Häufig gestellte Fragen

Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen zu PawCare®. Falls Sie keine passende Antwort zu Ihrer Frage finden, bitte kontaktieren Sie uns.


Soll ich die Pfoten meines Hundes vor der Anwendung von PawCare® reinigen?
Nasse oder sehr schmutzige Pfoten sollten zuerst mit einem Tuch abgewischt werden. PawCare® ist ein ergänzendes Reinigung- und Pflegeprodukt und sollte nur auf trocknen Pfoten verwendet werden.

Wie oft soll PawCare® verwendet werden?
Idealerweise sollte PawCare® nach jedem Spaziergang verwendet werden. Scharfe Gegenstände, Splitt und Streusalz im Winter können kleine Wunden auf den Pfoten verursachen. Zunehmend leiden auch Hunde unter Allergien die unangenehme Irritationen auf den sensiblen Pfotenballen verursachen können. Regelmäßige Anwendung von PawCare® reduziert das Risiko von Infektionen. Es reinigt, pflegt und lindert Reizungen an den Pfoten.

Wie lange ist PawCare® verwendbar?
Die Frage, wie oft man PawCare® wiederverwenden kann hängt von einigen Faktoren ab: wie schmutzig die Pfoten sind bzw. wie gründlich die Pfoten vorgereinigt werden, von der Größe des Hundes, sowie der Jahreszeit und den Wetterbedingungen draußen. Nasse oder sehr schmutzige Pfoten sollten zuerst mit einem Tuch abgewischt werden. Die Gebrauchsdauer von PawCare hängt nicht zuletzt davon ab, wie häufig PawCare® verwendet wird. Wenn das Produkt einige Zeit nicht verwendet wurde, sollte man die Masse vor der neuerlichen Anwendung aus dem Beutel herausnehmen und kurz durchkneten.

Ein wenig PawCare®-Masse ist auf den Pfoten haften geblieben. Aus welchen Grund ist das passiert und kann dies schädlich für die Pfoten sein?
PawCare® basiert hauptsächlich auf natürlichen Inhaltsstoffen, welche die Pfoten pflegen. Mögliche Rückstände auf den Pfoten sind daher nicht schädlich für das Wohlbefinden Ihres Hundes. Dank der speziellen Formulierung und besonderen Oberflächenstruktur von PawCare® haftet die Masse bei richtiger Anwendung nicht an den Pfoten oder dem Fell zwischen den Ballen. Vor der Anwendung sollte die Masse im Behälter gefaltet oder für einige Sekunden in der Hand geknetet werden. Die Pfote dann sanft für nur 1-2 Sekunden in die Masse drücken und dies bei Bedarf öfter wiederholen. Die Masse sollte nur auf trockenen Pfoten angewendet werden. Sollten Rückstände auf den Pfoten bleiben, einfach durch aufdrücken frischer PawCare®-Masse entfernen oder mit einem feuchten Tuch abwischen. Eventuelle Rückstände lassen sich auch einfach abbürsten nachdem die Masse getrocknet ist.

Soll ich das Fell zwischen den Pfotenballen vor der Anwendung von PawCare® trimmen?
Aufgrund der speziellen Formulierung und Oberflächenstruktur bleibt die PawCare®-Masse bei richtiger Anwendung nicht an dem Fell der Pfoten haften. Es ist aber für das Wohlbefinden Ihres Hundes generell empfehlenswert das Fell zwischen den Ballen regelmäßig zu trimmen.

Wie weiß ich, wann PawCare® ersetzt werden soll?
PawCare® ist vielfach wieder verwendbar, abhängig vom Verschmutzungsgrad der Pfoten. Nachdem die PawCare®-Masse sich dunkelgrün verfärbt hat (siehe Farbindikator auf der Packung), ist es Zeit für den Ersatz.

Wie kann ich das Produkt entsorgen?
PawCare® basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen und ist biologisch abbaubar. Die Masse kann im Hausmüll entsorgt oder auch kompostiert werden. Der hochwertige Kunststoffbehälter ist wiederverwendbar. Zur Auffüllung können Sie einfach einen Nachfüllpack kaufen.

Wie weiß ich, ob mein Hund Pfotenprobleme hat?
Hundepfoten sind eine sehr empfindliche Körperstelle. Es empfiehlt sich daher den Gang Ihres Hundes von Zeit zu Zeit bewusst zu beobachten. Läuft der Hund normal oder langsamer als gewohnt und sehr vorsichtig? Wenn Ihr Hund nicht so viel läuft wie sonst oder nur unwillig spazieren geht, können kleine Wunden oder Verletzungen auf den Pfoten die Ursache sein. Falls der Hund seine Pfoten häufig leckt oder daran kaut, kann dies ebenfalls ein Zeichen von Pfotenproblemen oder Hautreizungen durch kleinen Verletzungen oder Allergien sein. Regelmäßige Anwendung von PawCare® reduziert das Risiko von schmerzhaften Pfoteninfektionen und verschafft Ihrem Hund Linderung.

Mein Hund läuft davon wenn ich ihm die Pfoten mit PawCare® reinigen möchte. Was soll ich tun?
Manche Hunde brauchen mehr Zeit um neue Routinen zu erlernen. Während manche Hunde sich schnell an PawCare® gewöhnen und damit Spaß haben, ist bei anderen Hunden vielleicht etwas Training erforderlich. Dabei ist es wichtig, eine ruhige und vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen. Vergessen Sie auch nicht, den Hund für Lernerfolge zu belohnen – immer ein Leckerli zur Hand haben! Keinesfalls sollten Sie Ihren Hund zwingen. Die Pfotenreinigung und -pflege ist eine tägliche Routine: mit PawCare® wird sie ein spielerischer Teil des Alltag.

Mein Hund hat PawCare® gefressen. Was soll ich tun?
PawCare ® basiert hauptsächlich auf natürlichen Inhaltsstoffen und ist für Ihren Hund nicht schädlich. Wenn Ihr Hund von der Masse gefressen hat, geben Sie ihm genügend Wasser zu trinken und sorgen Sie für eine natürliche Aussscheidung. Sollten Probleme oder kontinuierliches Unwohlsein des Hundes auftreten, konsultieren Sie bitte einen Tierarzt.

Nach oben